Du hast immer wieder Probleme im Netz, eckst in Diskussionen an, weil Dich keiner ernst nimmt oder Deine tollen Ratschläge zu Fachthemen nur so mittelmäßig ankommen? Dann haben wir jetzt die ultimative Lösung für Deine Probleme.

Problem 1 durch Weiterscrollen gelöst:
Die reden im Netz über Dinge, die mich nicht interessieren!

Du kennst das Problem sicher. Du liest in den Sozialen Medien etwas, was Dich ganz fürchterlich stört oder sogar aufregt, obwohl Dich das eigentliche Thema überhaupt nicht interessiert. Deine Finger zucken zur Tastatur – es wird Zeit, den bisherigen Schreiberlingen dort zu zeigen, wo der Hammer hängt. Klartext, das ist nun gefordert. Eigentlich interessiert Dich das Thema nicht, es juckt aber doch so in den Fingern.

Kaum hast Du geantwortet, bezeichnen Dich die ganzen Ignoranten dort als Troll, als Störenfried, als am Thema-vorbei-Schreiber. Freunde entfolgen Dich, andere setzen Dich auf Blocklisten.

Sei schlau, sei besser wie der Rest im Netz und probiere mal was ganz Neues.

Scroll einfach weiter!

Das ist eine total coole Erfindung. Auf den meisten Mäusen, die an den Rechnern der Welt angeschlossen werden, gibt es fluffige, kleine Rädchen. Wenn man die dreht, dann verschwindet der störende Beitrag vom Bildschirm. Und schon nach kurzer Zeit hast Du vergessen, worum es eigentlich ging. Toll – oder?

Problem 2 durch Weiterscrollen gelöst:
Die reden im Netz über Dinge, wo ich keine Ahnung von habe!

Da diskutieren Menschen im Netz über Dinge, die ich nicht kenne oder nur am Rand mal was von aufgeschnappt habe.

Das geht so nicht!

Es wird Zeit, auch hier Deine Worte zu hinterlassen. Du hast zwar selber keine Ahnung vom Thema – aber der Bruder von der Schwester des Pflegers Deiner Oma, dem sein Sohn, der hat da mal was passendes zu gesagt und das gibst Du jetzt zum Besten. Dann haben die ganzen Ahnungslosen dort die Erleuchtung.

Und was passiert Dir dann immer? Die nehmen Dich nicht ernst, die lachen über Dich und Deine Aussagen, unterstellen Dir gefährliches Halbwissen oder gar Unwissenheit? Das sind doch alles Banausen, die kannst du bestrafen, gnadenlos.

Scroll einfach weiter!

Der Pöbel ist es doch gar nicht wert, von Dir erhellt zu werden. Scrolle einfach über die Diskussion hinfort, lasse die Teilnehmer dort in der Dunkelheit der Unwissenheit zurück. Das tut richtig gut, glaube es mir!

Historisch belegter Erfolg

Denkt immer daran, auch der alte Marcus Tullius Cicero, römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph, prägte schon den Satz:

O tempora, o mores – hätte ich doch weitergescrollt

Also, mach diesen schlauen Mann zu Deinem Vorbild und scrolle durch das Netz und ignoriere Dinge, die Dich eigentlich nicht interessieren oder Du keine Ahnung von hast.

Und das Beste dabei – alles hier auf der Seite stimmt. Es steht immerhin im Internet!

Demnächst auf diesem Kanal – noch mehr Tipps zum Weiterscrollen

Wir stecken hier noch in den Kinderschuhen. Aber schon bald wird es noch tolle Beiträge geben:

  • Videotutorial zum ruckelfreien weiterscrollen.
  • Die besten Mäuse mit Scrollrädern – für Links und Rechtshänder (Weltneuheit)
  • Tuning der Scrolltaste – die besten Gadgets für ein flüssigeres Gefühl beim Scrollen.
  • Scrollen am Mobilgerät – ein Wisch in die Freiheit
  • Workshops – Scrollen ohne zu weinen (als anonyme Gruppentherapie)
  • Diskussionen flauen ab und man steuert auf einen Konsens zu? Öl ins Feuer gießen für Fortgeschrittene.
  • Ganz langsam geschriebene Guides für Verschwörungstheoretiker und radikal ausgerichtete Trolls.
  • Markendiskussionen richtig anfeuern – Beispiel: Bei der Vorstellung eines Apple Gerätes unbedingt und sofort die Vorzüge der Konkurrenzprodukte von Samsung nennen und die Entwickler von Apple als unfähig bezeichnen.
  • Ausrufezeichen als Rudeltiere nutzen: Achtet darauf, pro Rudel nur ein männliches Ausrufezeichen zu nutzen, alle Weiteren müssen weiblich sein. Es kommt bei mehreren männlichen Ausrufezeichen schnell zu Kämpfen um den Alpha-Status im Ausrufezeichen-Rudel. Weitere Tipps zur Haltung der Ausrufezeichen, inklusive artgerechter Haltung von Fragezeichen – demnächst hier auf der Seite.